Maltechnik

MALTECHNIK

 

Meine Vorliebe bei den Motiven gilt den Gebäuden und technischen Geräten. Beides wurde von Menschenhand geschaffen. Bei vielen Gebäuden kann ich schon von Außen auf ihr Innenleben schließen. Ich sehe an den Portalen, an den Toren und an den Fassaden, wie´s dahinter aussieht; ob noch Leben die Gebäude erfüllt, oder aber ob sich schon Verfall breit gemacht hat. Mit meiner Seele blicke ich in die Gebäude hinein und lasse den Betrachter meiner Bilder an der Schau teilhaben.

 

Mit INTUITIVEM REALISMUS in meinen Bildern lasse ich den Betrachter gleichzeitig hinter die Fassaden der Gebäude und der Gegenstände blicken und zeige so die verborgene Atmosphäre. Der auf den ersten Blick erscheinende Fotorealismus in den Bildern ist dabei von mir intuitiv zum Kunstwerk verändert. Meine Werke entwickeln sich intuitiv; ich folge dabei meinem inneren Antrieb, verlasse mich auf meine momentane Gefühlslage und überrasche mit Bildern, die zwar nach realen Vorgaben suchen, jedoch aus der momentanen Intuition entstehen.

Die Formen verschmelze ich mit dem Inhalt und Beides bildet so eine Einheit. Obwohl in meinen Werken vorwiegend keine Menschen zu finden sind, spürt man dennoch als Betrachter das menschliche Wesen, welches sich dahinter verbirgt. In meinen Bildern versuche ich, dass man richtig intensiv z. B. die Existenz des Metzgers mit seiner blutbespritzten Schürze, des astigmatischen Friseurs mit schütterem, grauen Haar oder etwa der am Stock gehenden Romanverkäuferin mit ihrem fettsüchtigen Pudel fühlt. Aber auch die Läden an sich möchte ich für sich sprechen lassen: Im Uhrmachergeschäft hört man es förmlich von allen Ecken und Enden ticken; beim Metzger duftet es herrlich nach rosa Schinken und im Beisl nebenan an der Ecke fühlt man den Geschmack köstlich kühlen Bieres.

 

Die von mir im Laufe der Jahre selbst entwickelte Malweise -die Airbrush-Mischtechnik- ist durch das ständige Abdecken der Flächen, den mehrmaligen schichtweisen Farbauftrag sowie durch die Nachbearbeitung in unterschiedlichen Techniken sehr aufwendig und zeit- intensiv.

atelier@paulholzapfel.at